Hauptversammlung der Grünen wählt einen neuen Vorstand

Standards von städtischen Neubauten kommen auf die Agenda

Zum Vorstand gehören Angelika Richter (v.li.), Helmut Freitag, Sabine Freitag, Abdulselam Dogan und Bärbel Cronau-Kretzschmar. In Abwesenheit wurden Carmen Eickhoff und Dorota Szymanska gewählt.

BARSINGHAUSEN (red). Auf ein politisch erfolgreiches Jahr blickt der Barsinghäuser Ortsverband von Bündnis ‘90/Die Grünen zurück. „Im Rückblick zeigt sich, dass wir eine Reihe von Themen angestoßen haben, im Ortsverband, Vorstand und in der Fraktion“, berichtete Sprecherin Sabine Freitag während der Jahreshauptversammlung im Grünen Zentrum in der Osterstraße. So wurde zum Beispiel nach einem Ortstermin am Bahnhof in Barsinghausen ein Antrag zum Bau eines fehlenden Fußwegs an der Berliner Straße im Rat gestellt und mit großer Mehrheit beschlossen. Erfolgreich lief auch die Kampagne zum Erhalt der Wilhelm-Stedler-Schule am bisherigen Standort – mit der bekannten Abstimmung in der letzten Ratssitzung. Weitere Themen waren unter anderem Ortstermine in der Jugendwerkstatt Labora, am Jubiläumswald bei Hohenbostel, in der Kinderbude zusammen mit dem grünen Landtagsabgeordneten Belit Onay oder auch eine Mitgliederversammlung mit Referenten von den Stadtwerken Barsinghausen. In den letzten Wochen prägt bereits die bevorstehende Europawahl im Mai die Arbeit des Vorstand. Unter anderem ist am 28. März (19 Uhr, ASB-Bahnhof) eine Veranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Sven-Christian Kindler zu Fragen der sozialen Gerechtigkeit und Arbeitnehmer*innenrechte in Europa geplant, außerdem noch eine Veranstaltung am 13. Mai mit dem Landtagsabgeordneten Christian Meyer (19 Uhr, ASB-Bahnhof) zur Bedeutung des Naturschutzes in der EU. Im Februar war bereits die niedersächsische Spitzenkandidatin Katrin Langensiepen zu Gast beim Grünen Frühstück. Nach zwei Jahren im Amt musste auch der Vorstand des Ortsverbands neu gewählt werden. Neu im Vorstand ist Beisitzerin Carmen Eickhoff aus Bantorf. Die weiteren Beisitzerinnen Dorota Szymanska, Angelika Richter und Bärbel Cronau-Kretzschmar wurden ebenso im Amt bestätigt, wie Kassierer Abdulselam Dogan, Sprecher Helmut Freitag und Sprecherin Sabine Freitag. Die Anwesenden beschlossen, dass der Ortsverband künftig auch im neuen Verein „Barsinghausen ist bunt“ Mitglied wird. Jutta Volz wird den Ortsverband bei Mitgliederversammlungen vertreten. Aus der Arbeit des Kulturvereins Krawatte berichteten Andreas Hartig und Bärbel Cronau-Kretzschmar. Intensiv diskutierten die Mitglieder die künftigen Standards der Stadt bei Neubauten, wie zum Beispiel der Kita „Gänsefüßchen“ oder der neuen Wilhelm-Stedler-Schule. Hierzu will der Ortsverband zusammen mit der Fraktion aktiv werden.

Foto: privat