Heimatchor Eckerde: Norbert Steinbach wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt

Nach 18 Jahren im Amt kandidierte der bisherige Vorsitzende Hubert Weise nicht mehr

Norbert Steinbach (li.) nimmt die Glückwünsche seines Vorgängers, Hubert Weise, entgegen.

ECKERDE (ta). Der neue Vorsitzende des Heimatchors Eckerde heißt Norbert Steinbach. Die Jahreshauptversammlung wählte den bisherigen Beisitzer gestern einstimmig an die Vereinsspitze. Steinbach löst damit Hubert Weise ab, der das Amt 18 Jahre lang bekleidet hatte und aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder kandidieren wollte. Die Ablösung sei zuvor in vielen Gesprächen unter vier Augen vorbereitet worden, erklärte Weise, der nun Steinbach für ein Jahr hilfreich zur Seite stehen will. Wiedergewählt wurden die zweite Vorsitzende, Monika Steinbach, Kassenführer Hubert Weise und Besitzer Ewald Bock. Während Schriftführerin Monika Steinbach im Amt verbleibt, wurde Renate Bock zur neuen Beisitzerin gewählt. Dem Verein gehören momentan 55 Mitglieder an, davon sind 30 aktive Sänger. Geehrt werden konnte Gaby Ludewig für ihre zehnjährige Mitgliedschaft. Die weiteren Ehrungen von Ingrid Dreyer (10 Jahre) sowie von Edeltraud Solga, Karl Taticek und Fritz Struß für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft werden nachgeholt. Bei seinem Rückblick konnten der Vorstand und Chorleiterin Lieselotte Katz ein positives Fazit zu 2017 ziehen. Eine Vielzahl an Konzerten und Auftritten wurde schließlich mit dem 25. Adventskonzert des Heimatchors in der St. Blasius-Kirche gekrönt. Wichtigste Termine im noch jungen Jahr 2018 sind das Singen anlässlich der “Offenen Pforte” auf dem Rittergut der Familie von Heimburg im Mai und das Adventskonzert am 9. Dezember.

Foto: ta