Helau Eckerde! – Karneval kann so herrlich crazy sein

Der Saal in der Adolf-Grimme-Schule bebte, als die 99er Narren gestern Abend zusammen mit den Freunden aus Apelern ihre total verrückte Show präsentierten

BARSINGHAUSEN (ta). Karneval in Barsinghausen á la Feuerwehr Eckerde – das passt und ist doch vollkommen verrückt. Wenn das Männerballett vor pinkem Hintergrund das Tanzbein schwingt oder Stadtrat Thomas Wolf als Bütt mal kein Blatt vor den Mund nimmt oder die Jugendfeuerwehr mit einer tollen Vorführung zu glänzen weiß, dann ist kein Halten mehr. Am gestrigen Abend präsentierten die 99er Narren mit Unterstützung der Faschingsfreunde aus Apelern ihre aktuelle Show. Volle Kanne hinein in den Spaß hieß es aber auch unter den bestens aufgelegten Gästen im Publikum, die sich mit viel Fantasie kostümiert und in Schale geworfen hatten. Unter der Moderation von Bianka Pardey und Holger Heine und mit dem Einmarsch der Narren startete die Party richtig durch. Es folgten die Männergarde aus Apelern, das Schlitzrohr Rainer Thon als Büttenredner und BH-Experte, die mitreißende Vorführung der Eckerder Damentanzgruppe, Musiker Jens Prüßner oder auch Anja Richter und Michael Meyer alias Maite Kelly und Roland Kaiser. “Einfach klasse”, meinte eine Besucherin, “nächstes Jahr komme ich auf jeden Fall wieder.” Im Laufe des heutigen Sonntags werden an dieser Stelle noch weitere Fotos eingestellt.

Foto: Bettina Richter / ta / Kerstin Berling