Hochschwangere wird immer noch vermisst: Polizei bittet um Mithilfe

REGION (red).

Die seit Donnerstag vermisste 23 Jahre alte Klara-Jantje P. ist weiterhin vermisst. Sie ist hochschwanger. Die Polizei geht von einer akuten Gefahr für die Vermisste und ihr ungeborenes Kind aus. Seit Donnerstagmittag sucht die Polizeidirektion Hannover intensiv nach der Hochschwangeren und schöpft dabei alle rechtlich möglichen Mittel aus. Aufgrund einer psychischen Erkrankung der Vermissten und der kurz bevorstehenden Geburt ihres Kindes herrscht eine akute Gefahr für beide. Im Rahmen der Suche haben sich Hinweise ergeben, dass die Frau sich nicht nur im Bereich Hannover, sondern auch im Bereich Diepholz aufhalten könnte. Die 23-Jährige ist circa 1,65 Meter groß und hat schulterlanges blondes Haar. Als sie zuletzt gesehen wurde, war sie mit einer dunklen Hose und einem dunklen Shirt bekleidet. Bitte helfen Sie der Polizeidirektion Hannover bei der Suche. Helfen Sie der werdenden Mutter und ihrem Kind. Haben Sie die Vermisste gesehen? Können Sie Angaben zu ihrem Aufenthalt machen? Melden Sie sich bei der Polizei und wählen Sie den Notruf oder die Telefonnummer des Polizeikommissariats Hannover-Südstadt 0511 109-3217.

Foto: privat