HVB verstärkt sich mit zwei Neuzugängen für die kommende Saison

BARSINGHAUSEN (red).

Die Personalplanungen vom Handballverein Barsinghausen für die Saison 2019/20 nehmen weiter Konturen an. Über zwei Verpflichtungen konnte Teammanager Julian Frädermann jetzt berichten. Vom Lehrter SV kommt Johannes Narten für die rechte Seite zurück an den Deister. Johannes spielte die letzten beiden Jahre in Lehrte. Der 31-Jährige kommt gebürtig aus Wennigsen und lebt in Hannover. Zweiter Neuzugang ist Philipp Obrock. Der 25-jährige und „wieselflinke“ Linksaußen war zuletzt durch sein Studium vereinslos und spielte zuvor beim TuS Vinnhorst. Ein Transfer für die Zukunft, denn Obrock hat eine Vereinbarung über zwei Jahre unterschrieben. Julian Frädermann über beide Verpflichtungen: „Johannes ist ein „spielender“ Linkshänder, der unser Angriffsspiel in der neuen Saison auf der rechten Seite variabler gestalten wird und zudem ein hervorragender Abwehrspieler ist. Es wird keine Eingewöhnungphase nötig sein. Der Kontakt zwischen der Mannschaft über die letzten zwei Jahre ist nie abgerissen und wir freuen uns das er wieder „zu Hause“ ist. Philipp ist ein „wieselflinker“ Linksaußen und verfügt über ein variables Wurfbild gepaart mit einer starken Sprungkraft. Ein Fingerzeig ist, dass er gleich für zwei Spielzeiten bei uns bleiben möchte. Eine Verpflichtung für die Zukunft“, betonte Frädermann.

Foto: privat