In Herbstlaune auf dem Rittergut Eckerde ins Mittelalter eintauchen

Am Wochenende, 17. und 18. Oktober, steht für die Besucher Schlemmereien & Spektakel auf dem Programm

ECKERDE/WERBEARTIKEL (red). Auf dem ersten Mittelaltermarkt hinter den Rittergutsmauern von Eckerde wird am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Oktober, der Herbst auf ganz entspannte Art genossen und gefeiert. Am Samstag können sich die Besucher von 11- 22 Uhr und am Sonntag von 11-17 Uhr durch das Mittelalter treiben lassen. Von vegetarisch bis fleischlastig wird hier jeder Besucher etwas Leckeres zu essen finden. Ganz traditionell wird es Spanferkel, welches über dem Buchenfeuer gebraten wird, Flammkuchen und Baumstriezel geben. Dazu handgemachte Wild-Burger oder Fischbrötchen. Hinterher noch eine Kaffeespezialität mit einem handgemachten Cupcake und liebevollem Topping. Ausgewählte Bio-Limonaden und Wein sorgen für die nötige Erfrischung. Bei entsprechenden Temperaturen gibt es auch leckere Heißgetränke, wie Met oder warmen Apfelsaft. Um die Umwelt zu schonen, sollen die Besucher sehr gern ihr eigenes Besteck mitbringen!

Danach wartet der sehr authentische und große Mittelaltermarkt darauf entdeckt zu werden. Der Herold Roland Freiherr zu Ebersvolde führt zwei Tage durch das Programm – unter anderem mit einem Hexenprozess. Gaukler und Minnesänger sorgen für eine Reise in die Vergangenheit. Zudem gibt es viele Marktstände mit handgemachten Waren, wie zum Beispiel Honigprodukte, Seife und Ledertaschen zu bestaunen.

Auch für Kinder wird es einiges geboten. In der Dämmerung werden die Feuerkünstler von “Pyr Romantica” am Sonnabend zweimal Ihr Können zeigen. Kommen Sie zahlreich, gern in passender Gewandung und lassen Sie sich vom Mittelalter auf dem Rittergut Eckerde I verzaubern. Tagesticket 5€ / Wochenendticket 7€. Kinder bis einschließlich 15 Jahre frei.

Fotos: privat