Indoor-Boule statt Boßeln im Schüttregen

LANGREDER (red).

Am vergangenen Wochenende spielte das Wetter den Boulisten aus Langreder in die Karten. Geplant war vom Spartenleiter Gerhard Kopenhagen ein Boßelturnier (alternativ zum Boule) mit einem anschließenden kulinarischen Abschluss. Regen und Wind zwangen die Boulisten jedoch zu einer Änderung. Knapp 20 Boulisten gingen kurzerhand in die Halle des Sportheimes in Langreder und spielten ein kleines Indoor-Turnier aus. Mit viel Spaß aber auch Ehrgeiz wurden drei Runden „Supermelee“ gespielt. Am Ende gab es auch zwei Gewinner dieses Turniers. Die beste Damenplatzierung erzielte Lotti Berge, Gesamtsieger wurde Gerhard Kopenhagen. Das abschließende gemeinsame Essen im Gasthaus Reinicke in Egestorf rundete diesen Tag ab.

Foto: privat