Iris Hohmann übernimmt die Leitung im ASB-Kindergarten „Baschelino“

BARSINGHAUSEN (red).

Baschelino neue Leiterin 01Mit einem sommerlichen Blumenstrauß hat der ASB-Kreisverbandsvorsitzende Dr. Friedbert Mordfeld die neue Baschelino-Leiterin Iris Hohmann begrüßt und ihr einen guten Start für alle zukünftigen Aufgaben gewünscht. Seit der Gründung der Kita Anfang 2008 war sie bereits als Stellvertreterin tätig und hat die Einrichtung praktisch von den Kinderschuhen mit aufgebaut. Nachdem die ehemalige Leiterin Erika Wagner kürzlich nach Seelze zur neuen Krippe Seelzelino wechselte, übernahm Iris Homann alle führenden Aufgaben. „Das Arbeiten mit den ganz Kleinen in der Krippe macht mir besonders viel Spaß. So kann man Kinder oft sogar über fünf Jahre lang begleiten. Die Kombination aus Krippe und Kindergarten gefällt mir bei Baschelino deswegen besonders gut“, betont Iris Hohmann, die eine 28-jährige Berufserfahrung vorweisen kann. „Der Zusammenhalt ist uns allem im Team besonders wichtig. Wir ziehen alle an einem Strang und binden die Eltern immer mit ein, sind als Erzieherinnen natürlich immer flexibel“, so die Baschelino-Leiterin, die sich auch über den Rückhalt ihres Teams sehr freut. Nach den Sommerferien beginnen dann die Planungstage für den Rest des Jahres sowie für 2015 mit Veranstaltungen in der Kita. „Die Eltern werden von uns immer frühzeitig über alle Termine informiert, damit sie planen können“, so Hohmann. Zum 1. September sucht Baschelino übrigens noch doppelte Verstärkung. Ausgebildete Erzieherinnen können sich beim ASB-Kreisverband unter der Telefonnummer 05105-77000 über die freien Stellen informieren.

 

Fotos und Text: J. Heumann/ASB