Ist das noch Baumpflege? – Naturschützerin Hannelore Owens ist entrüstet

BARSINGHAUSEN/GROßGOLTERN (red/ta).

Auch Naturschützerin Hannelore Owens hat das schöne Wetter für eine Fahrradtour durch das Deistervorland genutzt. Auf das, was sie in der Feldmark am Bullerbach beim geografischen Mittelpunkt Barsinghausens erwartete, war sie allerdings nicht vorbereitet. Gleich mehrere Bäume waren im Stamm- und Astbereich massiv abgesägt worden. „Erfreut habe ich mich beim Anblick dieser nackten Bäume nicht! Und ich frage mich, wer diesen Frevel begangen hat. Professionelle Baumpflege geht anders“, bemängelt Owens. Es sei zwar möglich, dass die Bäume wieder sprießen würden, aber man hätte nötige Pflegemaßnahmen eher in einem früheren Stadium und sehr viel schonender ausführen können, meint die engagierte Naturschützerin.

Foto: Hannelore Owens