Junge Ehrenamtliche in der Jugendarbeit feiern eine rauschende Party

REGION HANNOVER/BARSINGHAUSEN (red).

Sie betreuen junge Menschen aller Kulturen in ihrer Freizeit, organisieren Camps für Jugendliche und gestalten Gruppentreffen: Rund 2.000 ehrenamtliche junge Menschen besitzen eine sogenannte Jugendleiter-Card und engagieren sich in der Region Hannover in der Jugendarbeit. Als Dankeschön für diesen Einsatz hatten die Region Hannover und der Regionsjugendring Hannover e.V. jetzt zu einer großen Party und Aktionen rund um das Thema „Akteure der Jugendarbeit“ in die VIP-Lounge in der HDI-Arena eingeladen. „Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie viele junge Menschen sich mit großem Engagement in der Jugendarbeit engagieren. Durch den vorbildlichen Einsatz der vielen Jugendleiterinnen und Jugendleiter ist es für viele Kinder und Jugendliche möglich, Gleichaltrige kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen“, so Dr. Andrea Hanke, Dezernentin für Soziale Infrastruktur der Region Hannover. „Die Party ist unser Dankeschön an die vielen engagierten jungen Menschen in der Region!“ Der inhaltliche Schwerpunkt der Juleica-Veranstaltung lag dieses Jahr auf dem Thema „Akteure der Jugendarbeit“. Passend dazu boten Vertreterinnen und Vertreter der Jugendpflege und Jugendverbände Infostände und Mitmachaktionen an. Mit dabei war unter anderem der Landesjugendring Niedersachsen, der das Projekt „we decide“ vorgestellt hat. Auf der neuen Online-Plattform können junge Menschen Ideen entwickeln, sich austauschen, vernetzen und direkt mit den richtigen Ansprechpersonen aus Politik und Verwaltung diskutieren. An vielen Ständen war zudem Kreativität gefragt: So war etwa die Jugendpflege Hemmingen mit einer Airbrush-Grafitti-Aktion dabei, die Jugendpflege Springe mit einem Soccer Cage und SJD-Die Falken mit einer Upcycling-Aktion. Die Cover-Band „Insane“ sorgte mit Live-Musik für gute Stimmung. Eingeladen waren alle Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus der Region Hannover. Alle von ihnen haben in einer 50-stündigen Ausbildung die Jugendleitercard – kurz: Juleica – erworben. Bereits seit 2006 findet die Juleica-Party als Dankeschön-Veranstaltung für den ehrenamtlichen Einsatz der jungen Menschen statt. Die Ehrung wurde in diesem Jahr von den Kommunen Isernhagen, Barsinghausen, Wedemark, Neustadt am Rübenberge, mit den selbstständigen Jugendhilfeträgern der Städte Hannover, Laatzen, Langenhagen und Lehrte unterstützt.

Foto: Region Hannover / C. Draheim