Kinderfeuerwehr Hohenbostel stattet Hühnerfarm einen aufregenden Besuch ab

HOHENBOSTEL (red).

Der letzte Dienst der Kinderfeuerwehr hatte neben einem feuerwehrtechnischen Teil auch eine kleine Überraschung für die Kinder parat. Im Feuerwehrgerätehaus haben wir uns zunächst die verschiedenen Schläuche der Feuerwehr angesehen und die dazugehörigen Namen und Größen kennengelernt. Nach der Schlauchkunde machten wir einen Spaziergang bei sonnigem Wetter durch Hohenbostel und Winnighausen. Unser Ziel war die kleine Hühnerfarm von Alexander Schimpf und Fynn Olaf Bothe. Auf Einladung der beiden durften wir ihre zahlreichen Hühner in ihrem Zuhause besuchen. Die Kinder der Kinderfeuerwehr hatten kaum Berührungsängste und interessierten sich sehr für die Hühner und deren Haltung. Fynn und Alexander konnten uns von ihren ersten Ideen der Hühnerhaltung bis zu ihrer aktuellen Situation berichten. Wir würden uns freuen, wenn wir bald wiederkommen dürfen.

Foto: FF Hohenbostel