Kindergarten Regenbogen feiert mit vielen Gästen seinen 20. Geburtstag

Buntes Programm mit Tänzen, Spielen und einer Modeschau begeistert / Großes Jubiläumsfest für den Sommer vorgesehen

IMG_9943

BARSINGHAUSEN (ta). Schon seit 20 Jahren besteht der Kindergarten Regenbogen. In dieser Zeit hat sich viel verändert, aber die Leiterin, Editha Jakobus, ist immer noch die selbe geblieben. In der Aula der nahen Adolf-Grimme-Schule feierten heute Kinder, Erzieher, Eltern, Ehemalige und Vertreter der Stadtverwaltung den runden Geburtstag der städtischen Kinderbetreuungseinrichtung. Aktuell sind im Regenbogen 75 Mädchen und Jungen untergebracht, die auf drei Gruppen aufgeteilt von neun Erzieherinnen betreut werden. Der Betrieb umfasst sowohl den Vormittag als die Nachmittagsstunden. Eingeleitet wurde die heutige Feierstunde mit einer Diashow, bei der die Gründung und Entwicklung des Kindergartens nachgezeichnet wurden. Mit Begleitung von Entertainer Rollo führten die Kleinen dann verschiedene Tänze, Kreisspiele und eine Modenschau mit den „Turntigern“ auf. In ihrer kurzen Begrüßungsrede blickte Editha Jakobus auf die Anfänge des Kindergartens zurück. Bürgermeister Marc Lahmann lobte den damaligen Weitblick der politischen Entscheidungsträger, die den Bau des Regenbogens nach langen Diskussionen beschlossen hatten. Hier sei insbesondere der Übergang in die nur wenige Meter entfernte Grundschule berücksichtigt worden. Außerdem dankte Lahmann dem gesamten Kindergartenteam dafür, dass es den Nachwuchs im Rahmen der verschiedenen Bildungsaufträge auf das Leben vorbereite. Für den 12. März lädt die Einrichtung zu einem Tag der offenen Tür ein. Im Sommer folgt dann ein großes Jubiläumsfest.

IMG_9950 IMG_9939 IMG_9935 IMG_9946 IMG_9941 IMG_9933 IMG_9942 IMG_9948 IMG_9937 IMG_9936

Foto: ta