Kirche feiert einen lebendigen Reformationsgottesdienst in Hohenbostel

HOHENBOSTEL (red).

Für den 31. Oktober, 18.30 Uhr, lädt die Kirchengemeinde Bördedörfer Barsinghausen zu einem Reformationsgottesdienst in die Thomaskirche ein. Dazu teilt Pastorin Elke Pankratz-Lehnhoff mit: “Mit  der Reformation wurden die Gemeindeglieder neu entdeckt: nicht als Objekte, sondern als Subjekte kirchlichen Lebens. Sie sind es, die Kirche ausmachen, die Glauben im Alltag auf unterschiedliche Weise leben, die etwas von der Hoffnung, die in uns ist, an andere weitergeben. Im diesjährigen Reformationsgottesdienst wollen wir hören und erzählen, welche Ressourcen von Vertrauen und Hoffnung in uns stecken und uns befähigen, Kirche und Glaube in dieser Zeit Gestalt zu verleihen. Lassen Sie sich anstoßen und anstecken! Im Anschluss an den Gottesdienst stärken wir uns mit Tee, Punsch und Lutherbrötchen, die in den Bänken verteilt werden. Vorherige Anmeldungen per Mail oder Brief mit Namen, Anschrift, Telefonnummer sind willkommen und helfen ein wenig bei der Vorbereitung.”

Foto: Kirchengemeinde