Kirchen laden zum ökumenischen “Stadtfest-Gottesdienst” mit Jugendband auf der Freilichtbühne ein

BARSINGHAUSEN (red).

Roland Bunde (Hoffnungsgemeinde), Uta Junginger (Mariengemeinde) und Elke Pankratz-Lehnhoff (Börderdörfer) freuen sich mit Pfarrer Paschek (St Bonifatius) auf den ökumenischen Gottesdienst zum Thema „Gemeinschaft“.

Am kommenden Sonntag, 29. August, findet um 10 Uhr ein zentraler ökumenischer Gottesdienst auf der Deister-Freilicht-Bühne statt, zu dem alle ev.-luth. Kirchengemeinden aus der Region Barsinghausen, die katholische St. Bonifatius/ St. Barbaragemeinde und die freikirchliche Hoffnungsgemeinde einladen. Das letzte Augustwochenende wäre sonst Stadtfest gewesen – alle Kirchengemeinden in der Region halten an der guten ökumenischen Tradition auf diese Weise fest. Die Jugendband „Die Band(e)“ von Gerald Pursche gestaltet den Gottesdienst musikalisch. Die Pastorinnen Elke Pankratz-Lehnhoff (Börderdörfer) und Uta Junginger (Mariengemeinde) sowie die Pastoren Roland Bunde (Hoffnungsgemeinde) und Christoph Paschek (St Bonifatius) gestalten den Gottesdienst gemeinsam mit Ehrenamtlichen zum Thema „Gemeinschaft“. Es wird um Anmeldung gebeten unter mariengemeinde-barsinghausen.gottesdienst-besuchen.de/. Spontanes Kommen ist aber jederzeit möglich. Bei Regen findet der Zentralgottesdienst in der Klosterkirche statt. Aktuelle Informationen gibt es auf www.mariengemeinde-barsinghausen.de.

Foto: privat