Kollision beim Überholen: Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Egestorf

EGESTORF (red).

Bei einem Unfall auf der Landesstraße (L) 401 ist heute ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 49-Jährige war nahe Egestorf beim Überholen mit einem vor ihm fahrenden Pkw kollidiert, der ebenfalls ausscherte. Der Mann erlag am Unfallort seinen Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes befuhr der 49-Jährige am Donnerstagabend gegen 18:10 Uhr die L 401 aus Richtung Nienstedt kommend in Richtung Egestorf. Als er mit seiner KTM zum Überholen mehrerer Fahrzeuge ansetzte und bereits das erste Fahrzeug passiert hatte, scherte ein vor ihm fahrender Pkw ebenfalls aus. Es kam zur Kollision mit dem VW Beetle, an dessen Steuer ein 44-Jähriger saß. Während der Autofahrer unverletzt blieb, wurde der Motorradfahrer von der Fahrbahn geschleudert. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er trotz Reanimationsversuchen durch Ersthelfer und Rettungsdienst noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Wegen der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die L 401 zeitweise gesperrt. Das Motorrad wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Den Schaden an dem VW Beetle bezifferte die Polizei mit rund 3.000 Euro.