Künstlerin Rita Taticek lädt für Donnerstag zur Vernissage ein

STEMMEN/ECKERDE (gk).

Am kommenden Donnerstag, 30. Januar, freut sich Rita Taticek auf zahlreiche Interessierte zur Eröffnung ihrer Ausstellung. Die Pizzeria & Cafébar – ehemals Gaststätte “Weißes Roß” –  beendet zeitgleich die kurze Winterpause. Die meist farbenfrohen Bilder werden in den nächsten Wochen die Gäste in der Blumestraße 9 erfreuen.

Rita Taticek ist Kunstinteressierten längst ein Begriff. Ihre Ausstellung im Krankenhaus Gehrden verlief erfolgreich. Die Dauerausstellung auf dem Nordmannsturm findet reges Interesse. Bilder der Ausstellung, vom Herbst im Amtsgericht Springe, schmücken nun die Wände des alten Fachwerkhauses in Stemmen. Erfolgreich auch die Mitte Januar im Casino in Orihuela Costa stattgefundene Vernissage, mit mehr als 50 Personen, wobei zwei Bilder umgehend ihren Besitzer wechselten.

Schon als Kind entdeckte Rita Taticek die Möglichkeit, sich mit Farben und Formen auszudrücken. Bei verschiedenen Seminaren, unter anderem in Worpswede, auf dem Darß und in der Kunstschule Escuela de Arte in Spanien, erlernte sie die verschiedenen Aquarell- und Acryltechniken. An Spaniens Küste, wo sich ihr Zweitwohnsitz befindet, gibt sie ihr Wissen an internationale Schüler weiter. “Meine Bilder sollen Intensität versprühen, emotional berühren und das Unsagbare ausdrücken, was den Betrachter faszinieren soll”, sagt die Künstlerin, die ab 16 Uhr ihre Gäste erwartet.

Foto: Gerheide Knüttel