Kulturtüte bleibt geschlossen: Als Alternative ist eine poetische Wanderung geplant

BARSINGHAUSEN/HOHENBOSTEL (red).

Rainer Thon, Vorsitzender vom Bildungsverein Barsinghausen Stemmer Spatzen, informiert: “Die nächste “Kulturtüte”, die am 13. März stattfinden sollte, wurde coronabedingt abgesagt. Dafür steht der Herbsttermin der “Kulturtüte” bereits fest. Es ist der 16. Oktober um 15.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Hohenbostel. Als Alternative zur ausgefallenen “Kulturtüte” hat der Vorstand beschlossen, eine poetische Waldwanderung unter dem Motto “Kultur in der Natur” am 29. Mai auf der Halde in Barsinghausen zu veranstalten. Es werden folgende Künstler dabei sein: Rainer Fricke (u.a. Liebesgedichte), das Clowns-Duo “Cocolorix”, mit Christine Städtler und Rainer Hospodarz sowie Jürgen Albrecht (Geschichten und Gedichte). Die Waldwanderung findet in der Zeit zwischen 10 und 13 Uhr statt. Wegen der dann gültigen Bedingungen, wie Hygieneregeln, Abstandsgebot, etc., sind wir mit der Stadt Barsinghausen in Kontakt. Rechtzeitig vor der Veranstaltung werden wir Näheres dazu bekannt geben.”

Foto: fk