Kunstgottesdienst zu Caspar David Friedrich lockt in die Klosterkirche

BARSINGHAUSEN (red).

Ein Bild, ein Kunstwerk anzuschauen, kann vieles in uns auslösen. Ein Bild, ein Kunstwerk gibt Einblicke in die Wahrnehmung des Künstlers, es transportiert Stimmungen und Gefühle und erreicht somit seelische Tiefenschichten, es macht Unsichtbares sichtbar, es stimmt nachdenklich und inspiriert zu neuen Gedanken und Einsichten, es ist schillernd und mehrdeutig und auch offen für religiöse Deutungen. In  dem Gottesdienst am Sonntag, 3. März, 10 Uhr, in der Klosterkirche mit Pastor Jürgen Holly steht ein besonderes Kunstwerk im Mittelpunkt. Anlässlich des 250. Geburtstages von Caspar David Friedrich gibt es eine Kunstpredigt zu seinem berühmten Bild ‚Der Mönch am Meer‘. Ein einsamer Mensch, verloren vor einer übermächtigen Natur. Was kann uns das Bild heute noch sagen? Wo kann es Trost spenden? Kantor Ole Magers wird dazu passende Musik aus der Zeit der Romantik erklingen lassen. Nach dem Gottesdienst sind alle Teilnehmer noch zu einer Tasse Kaffee eingeladen.

Foto: ta