Kunstwerk „Der grüne Zuschauer“ wirbt für den Erhalt des Buchenbestands am Schützenplatz

Familie Henze fordert mehr Wertschätzung für die Natur ein

EGESTORF (red). Für den Erhalt der prächtigen Buchen an der Ecke Nienstedter Straße/Am Schützenplatz setzen sich auch die Enkelkinder von Peter und Kristina Henze ein. Im Atelier der Egestorfer Künstlerin entstand eine 2 Meter hohe Figur, die den Namen trägt: „Der grüne Zuschauer. Einer der zusieht wie der andere stirbt.“ Dieser Titel ist übernommen von der Künstlerin Meret Oppenheim, das berühmteste weibliche Mitglied der Surrealisten in der Pariser Kunstszene. Ihre große abstrakte Bronze befindet sich – versteckt unter mächtigen Bäumen – im Park des Wilhelm-Lehmbruck-Museums in Duisburg. Die Plastik hier besteht aus einem Holzdrahtskelett, modelliert mit Pappmaché, bemalt mit Acrylfarbe. „Der grüne Zuschauer“ fordert zum Nachdenken über unseren Umgang und unserer Wertschätzung mit der Natur auf.

Foto: privat