Laut Stadt sind die Verkehrseinschränkungen durch die Baustelle in Nordgoltern in wenigen Wochen passé

Echo-Mitarbeiterin Gerheide Knüttel hat nachgefragt

NORDGOLTERN (gk/red). Nicht nur der Einkaufsmarkt leidet unter der Baustelle in Nordgoltern. Erst die B65, dann die Hauptstraße in Großgoltern und jetzt jetzt wieder die B65. Die Kunden aus Göxe und Stemmen bleiben weg, da sie über Leveste kommen müssten. Die B65 ist also nur einspurig Richtung Hannover befahrbar. Deister Echo-Mitarbeiterin Gerheide Knüttel wollte wissen, wie lange noch mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist und hat bei der Stadtentwässerung nachgefragt. Hier die Antwort von Piet Arne Focke vom Stadtentwässerungsbetrieb Barsinghausen: “Nach der gestrigen Baubesprechung kann ich Ihnen mitteilen, dass Firma Kemna vermutlich vor der 29. Kalenderwoche, genauer gesagt Ende der 27. Kalenderwoche das Bauvorhaben abgeschlossen haben wird. Im Anschluss daran wird die Durchfahrt in beide Richtungen wieder möglich sein.”