Leserbrief zum Schulsport ohne Maske und Abstand

BARSINGHAUSEN (red).

“Jeden Tag geht meine Tochter mit einer FFP2 Maske in die Schule, um irgendwie die Familie zu schützen. Jeden Tag ist ein banges Gefühl dabei, wie lange es noch gut gehen kann. Fitness-Studios und Tanzschulen haben geschlossen, aber der Schulsport findet in der Halle ohne Abstand und ohne Maske weiterhin statt. Erst in diesen Tagen wurde in den Medien über eine Studie berichtet, wonach die Verbreitung der Viren in Fitness-Studios besonders intensiv ist. Das Ministerium hatte zugesagt, sowohl das Infektionsgeschehen als auch die Erkenntnisse zur Verbreitung des Virus zu berücksichtigen. Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung, den Sportunterricht in dieser Form weiter fortzusetzen, weder nachvollziehbar noch den Betroffenen zu vermitteln.”

Barbara Schmidt

Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich sinnwahrende Kürzungen vor. Nicht alle Zuschriften können veröffentlicht werden.