Leserbriefschreiber schlagen konkreten Standort für Hundefreilauffläche vor

BARSINGHAUSEN (red).

„Wir wünschen uns auch schon lange eine Fläche, wo wir unsere Hunde auch in der Brut- und Setzzeit einmal frei laufen und rennen lassen dürfen. Auch die sozialen Kontakte zwischen den Hunden wäre es doch sehr förderlich. Die Stadt Rodenberg hat es ja schon vorgemacht und eine Auslauf-Fläche ausgewiesen, im Industriegebiet. Diese nutzen wir regelmäßig, auch ein großer Teil unserer Hundegruppe nutzt das Areal regelmäßig. Dort wird auch hin und wieder mit den Hunden trainiert und es werden Tipps ausgetauscht, eine tolle Sache. 2018 wurde ja schon mal im (Barsinghäuser) Rat darüber entschieden, leider blieb nur die FDP dafür, eine Freilauffläche auszuweisen. Wie war das? 250.000 Euro an Hundesteuer wurde eingenommen. Ein neues Industriegebiet entsteht ja gerade eventuell lässt sich ja dort ein Stück grüne Wiese einrichten. Zumal sich dort auch eine Hundeschule etablieren wird. Wir würden uns sehr freuen.“

Hartmut und Ida