Leserbriefschreiberin Tina Marks wünscht sich Freilaufflächen für Hunde in Barsinghausen

BARSINGHAUSEN (red).

„Hallo Herr Bürgermeister, ich finde ja hier in Basche ist es echt richtig schön! Soooo viel Wald und Feld. Sooo viel Platz, und an jeder Ecke gibt es etwas Neues zu sehen und zu entdecken. Jeden Tag sieht es anders aus, und es riecht auch immer anders. Nur mein Frauchen nervt! Sie steht immer neben mir und schaut was ich so mache. Das ist echt total blöd! Im Winter war das nicht so, da konnte ich im Wald oder Feld überall herumtollen. Klar hat sie immer aufgepasst damit ich keinen Unsinn mache. Warum sie im Moment so nervig ist, das hat sie mir erklärt. Überall sollen kleine BabyTiere sein. Und die darf ich nicht stören, sagt sie. Und damit ich das nicht mache, hab ich so eine lange Leine mit Frauchen an mir dran. Aber womit soll ich denn die Baby Tiere stören? Ja klar würd ich gerne mal ordentlich rennen, aber ich würde auch bestimmt aufpassen! Naja rennen geht ja gar nicht mit dieser blöden langen Leine. Und schnüffeln so ein bisschen neben den Wegen geht auch nicht. Mit meinen Freunden spielen an der Leine geht auch nicht. Frauchen sagt, das gibt nur Freestyle Makrame.  Sie lässt mich aber einfach nicht von der Leine! Obwohl ich immer ganz lieb komme wenn sie ruft, ich weiß halt wer die besten Leckerlies hat! Aber nein, ich darf nicht! Sie sagt es ist nicht erlaubt!  Ich finde das ja doof! Also Herr Bürgermeister, kannst du mir da nicht helfen?! Es gibt hier überall sooo schöne Ecken, dort könnte ich doch ohne Leine laufen! Und auch meine Freunde könnten Spaß haben. Wir alle könnten Spaß haben! Unsere Leute passen dann natürlich auch immer auf uns auf. Und heben natürlich auch unsere Würstchen auf. Es wird also auch kein Zaun gebraucht. Nur so ein paar Mülleimer. Ich war mal in einer anderen Stadt in einem Hundefreilauf,  das war vielleicht klasse dort! Also, du siehst ja, es geht auch ohne dass man viel Geld ausgibt. Für die Mülleimer spende ich gerne meine Hundesteuer (ich weiß sowieso nicht was ihr damit macht). Also überleg mal ob du mir und meinen vielen Freunden eine Freude machen kannst! Kannst dich ja mal bei mir und meinem Frauchen melden. Frauchen meint nämlich ich soll mir meinen Winterspeck abrennen. Aber wo denn?“

Frauchen Tina Marks und „Lotta von den Sternschnuppen“ (Cavapoo 5 Jahre), Barsinghausen