Lkw-Umschlag in Groß Munzel: CDU lobt die Verwaltung für ihr zügiges Handeln

GROß MUNZEL (red).

Nachdem vor einigen Wochen die CDU Munzel erneut auf die unklaren Entwicklungen auf dem ehemaligen Zuckerfabriksgelände hinwies und die Verwaltung darauf aufmerksam machte, dass die Nutzung des Geländes durch Amazon-LKWs fragwürdig ist, scheint das Problem jetzt gelöst zu sein, denn der intensive An- und Abfahrverkehr der LKWs findet momentan nicht mehr statt. “Wir freuen uns, dass unsere Hinweise geprüft wurden und eine zügige Eingrenzung des Lieferverkehrs stattgefunden hat”, betonten Jork zur Horst, Bernd-Konrad Bohrßen und Gerald Schroth einstimmig. “Wir hoffen, dass diese Beruhigung von langer Dauer ist und wir als Lokalpolitiker bei einer künftigen Nutzungsänderung frühzeitig informiert werden”, betonten zur Horst und Bohrßen vom CDU Ortsverband Munzel.

Foto: privat