Lust auf den 15. Deistertag in Barsinghausen? – Hier ist das Programm für den 5. Mai

BARSINGHAUSEN (red/ta).

Im und rund um den Deister findet am Sonntag, 5. Mai, der 15. Deistertag statt und die Kommunen, Vereine und Institutionen haben wieder ein pralles Programm für die Besucher zusammengestellt. Diese Höhepunkte erwarten Sie in Barsinghausen:

10 bis 16 Uhr – Besucherbergwerk Klosterstollen / Hüpfburgen und  Spielattraktionen: Entdecken Sie das Abenteuer im Klosterstollen Barsinghausen! Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt unter der Erde und erleben Sie Nervenkitzel pur bei einer Einfahrt in den Klosterstollen. Keine Reservierung möglich – sichern Sie sich die Fahrt eine Stunde vor Einfahrt direkt vor Ort. Zusätzlich wird an dem Tag im Zechensaal ein Hüpfburgenpark aufgebaut, der die Kleinen begeistern wird! Während die Kinder spielen, können Sie sich im Café oder draußen am Foodtruck stärken und etwas Leckeres zu essen und zu trinken genießen. – Besucherbergwerk Klosterstollen, Hinterkampstr. 6 in Barsinghausen / Tickets: Erwachsene € 15,-, Kinder € 10,- (Einfahrt ab 6 Jahren)

9 bis 13 Uhr: Deister-Zeitreise – Per Anhalter im Oldtimer: Bei einer Oldtimerausfahrt durch Barsinghausen in vergangenen Zeiten schwelgen. Nur den Daumen raus und schon geht es los im Traumwagen Ihrer Wahl. Der Veranstalter Basche-Classics freut sich dabei über Spenden, die vollständig dem Fuchsbau – Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche e.V. in Barsinghausen zugute kommen. Treffpunkt: Parkplatz Klosterstollen Barsinghausen

10 bis 16 Uhr – Infostand Tourismus Barsinghausen: Freundliche Beratung zu touristischen Attraktionen in Barsinghausen und Kinder-Aktionen!

10.15 / 10.30 Uhr – Deisterwanderung: Denkmäler, Waldgarten und Himmelsleiter (7- 8km): Eine Rundwanderung im mittleren Deister zu Denkmälern, Bergbaustätten und herrlichen Aussichtspunkten. Start um 10.15 Uhr am Bahnhof Barsinghausen (8km) oder um 10.30 Uhr am Zechenpark (7km). Die Wanderung ist leicht bis mittelschwer und führt über gut ausgebaute Wege mit Waldboden, Schotter- und Asphaltbelag. Die Wanderzeit beträgt 2,5 – 3 Stunden. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Ende der Wanderung am Zechenpark. – Wanderführerin: Heidi Oppermann vom Kneipp-Verein Barsinghausen

11 Uhr – Entspannt mit dem Fahrrad durch das Calenberger Land (25km): Machen Sie sich bereit für eine spannende Radtour durch Barsinghausen. Erkunden Sie das Calenberger Land und entdecken Sie interessante Punkte entlang der Strecke. Diese Tour beinhaltet mehrere Stopps an faszinierenden Stationen, wo Sie die Möglichkeit haben, die Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Region kennenzulernen. Start ist um 11 Uhr am ASB-Bahnhof in Barsinghausen, das Ende am nahegelegenen Zechenpark. Die Tour dauert ca. 2,5 Stunden. Verkehrssicheres Fahrrad und Schutzhelm sind erwünscht. – Radwanderführer: Dieter Ludewig / Kneipp-Verein Barsinghausen / Nur mit Anmeldung (max. 18 Teilnehmer): Tel. 05105 8097820 oder E-Mail d.ludewig-egestorf@t-online.de

12 und 14 Uhr: Bergbau über Tage – Erinnerungen an die Zechenanlage Klosterstollen: Sie sind bergbauinteressiert, aber Unter Tage ist Ihnen nicht geheuer? Dann kommen Sie mit auf einen kleinen informativen Spaziergang zum Haldengipfel gegenüber. Hier erhalten Sie Informationen vom Experten Dr. Martin Ludwig. – Treffpunkt: Rondell des Museums / Anmeldung im Museum an der Kasse / Teilnehmerzahl ca. 15 Personen, festes Schuhwerk / Gebühr € 5,- / Dauer ca. 45 – 60 Minuten

12 / 13 / 14 und 15 Uhr: NABU – Naturkundliche Wanderungen für Familien: (empfohlen für Kinder ab 6 Jahre): Entdecken Sie mit Ihrer Familie die faszinierende Natur auf einer naturkundlichen Tour durch den Zechenpark. Gemeinsam lernen wir die dort lebenden Pflanzen- und Tierarten kennen. Becherlupen und Bestimmungshilfen werden bereitgestellt. – Treffpunkt: Infostand Tourismus Barsinghausen

Fotos: ta