MCG-Theaterensemble gibt Gastspiel auf der Deister-Freilicht-Bühne

„Wenn ich einmal reich wär“

BARSINGHAUSEN (red). Diesen Sommer erwartet die Besucherinnen und Besucher der Deister-Freilicht-Bühne ein besonderes Gastspiel. Das MCG Gehrden gastiert für einen Tag mit „Anatevka“ auf der Freilichtbühne. „Wir freuen uns sehr, die Schülerinnen und Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums Gehrden bei uns begrüßen zu dürfen“, so Julia Nunez-Bartolomé. „Das Theaterensemble des MCG wird seine Version dieses besonderen Musicals bei uns auf der Waldbühne präsentieren und wir stellen unsere Bühne hierfür gerne zur Verfügung. Der Stoff des Stückes ist in aktuell bewegten Zeiten aktueller denn je und hat nichts von seinem besonderen Charme verloren “, so die 1. Vorsitzende weiter.

Gespickt von Themen wie Angst, Intoleranz und Vertreibung, aber auch dem Glauben und Hoffnung an das Gute zeigt das Musical das Leben und die Gefühlwelt des Milchbauern Tevje und seiner Familie im ukrainischen Dorf Anatevka Anfang des 20. Jahrhunderts. Innere Leichtigkeit und fest verwurzelte Traditionen geben sich in dem Dorf die Klinke in die Hand, doch die Idylle ist trügerisch: Der Vorabend der russischen Revolution dämmert heran. Zu sehen ist das Stück am 24. August um 19:30 Uhr, Karten gibt es online unter www.deister-freilicht-buehne.de bzw. an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Deister-Freilicht-Bühne.

Fotos: privat