Mehr Geld fürs Militär oder für Konfliktprävention: Das Forum für Politik und Kultur lädt ein

Am Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, diskutieren im ASB-Bahnhof die Bundestagsabgeordneten, Maria Flachsbarth (CDU), und Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen)

Jörg Vandreier (li.) und Helmut Steinert vom Forum für Politik und Kultur laden zur offenen Diskussion in den ASB-Bahnhof ein.

BARSINGHAUSEN (red). Angesichts der politischen Lage wird eine Erhöhung des Verteidigugshaushalts gefordert. Das Forum für Politik und Kultur Barsinghausen lädt ein zu dem Thema „Mehr Geld für das Militär oder für zivile, gewaltfreie Konfliktprävention?“ am Mittwoch, dem 14. November, um 19.30 Uhr im ASB Bahnhof Barsinghausen. Über kontroverse rüstungs- und friedenspolitische Positionen diskutieren miteinander und mit dem Plenum die Bundestagsabgeordneten Dr. Maria Flachsbarth (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen), Mitglied im Verteidigungsausschuss. Die Veranstaltung wird moderiert von Antje Marklein, Superintendentin des Kirchenkreises Ronnenberg.