Mit Alkohol, aber ohne Fahrerlaubnis am Steuer erwischt

BARRIGSEN (red).

Am Samstag, gegen 0:15 Uhr, bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ostermunzeler Straße in Barrigsen die Alkoholisierung (Atemalkoholwert: 2,15 Promille) eines 38-jährigen Pkw-Führers aus Barsinghausen. Darüber hinaus konnte der Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen den Führer des Pkw wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Der 35-jährige, ebenfalls in Barsinghausen wohnende Halter zu dem benutzten Pkw Audi A6 befand sich während der Fahrt auf dem Beifahrersitz und muss sich daher wegen sogenannter Halterduldung der Trunkenheitsfahrt und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ebenfalls strafrechtlich verantworten.