Mofa-Fahrer ist ohne Schutzhelm, aber mit Promille unterwegs

BARSINGHAUSEN (red).

Am Samstag, um 15:25 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der Führer eines Kleinstkraftrades (Mofa) auf, weil er die Gerhart-Hauptmann-Straße in Barsinghausen ohne erforderlichen Schutzhelm befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle des 53-jährigen Barsinghäusers wurde Alkohol (0,98 Promille) in der Atemluft bemerkt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein entsprechendes Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.