Müllsammler befreien die Natur um Eckerde vom Unrat

ECKERDE (red).

Am Samstag trafen sich bei bestem Wetter fleißige Helfer, um beim “Großen Rausputz” rund um Eckerde Müll zu sammeln. Organisiert vom Heimattag Eckerde zogen die Helfer in kleinen Gruppen durch die Feldmark und fanden leider wieder viel achtlos Weggeworfenes, als auch absichtlich in der Natur Entsorgtes, wie Teppichabfälle und Metallschrott. Aufgrund der Corona-Problematik konnte die Kinder- und Jugendfeuerwehr Eckerde leider nicht teilnehmen. Auch auf das beliebte abschließende “Mettbrötchen-Frühstück” musste deshalb verzichtet werden. Dies wird im nächsten Jahr deshalb umso üppiger ausfallen.

Foto: privat