Neue Dauerausstellung im Brigittenstift bietet Einblicke in Barsinghausens Bergbaugeschichte

BARSINGHAUSEN (ta).

Dirk Hartfiel, Leiter vom Brigittenstift, freut sich über die Realisierung der Ausstellung.

Seit gestern ist das Altenzentrum Brigittenstift um eine Attraktion reicher. Eröffnet wurde nämlich die Bilderausstellung “Klosterstollen Barsinghausen”, die Besucher fortan im Wohnbereich “Glück Auf” finden. Insgesamt zwölf Bilder sind zu sehen und vermitteln Einblicke in die Bergbaugeschichte der Deisterstadt. Als Gast referierte der Geschäftsführer der Alten Zeche, Thomas Schmidt. Und der Leiter des Brigittenstifts, Dirk Hartfiel, betonte, man wolle mit der Bilderschau die enge Verbundenheit mit dem Standort Barsinghausen weiter ausbauen.

Foto: ta