Nicht angeleinter Hund verletzt Joggerin: Hundehalterin flüchtet

Zeugen gesucht

GROßGOLTERN (red). Am Dienstag, 30. März, kam es gegen 12 Uhr in der südlichen Gemarkung Großgoltern auf einem dortigen Feldweg zu folgendem Zwischenfall: Eine 67 Jahre alte Joggerin lief von der Wehrsbeeke in Richtung Gießereiweg, als ihr eine Frau mit einem nicht angeleinten Hund entgegenkam. Dabei sprang der Hund an der Joggerin hoch und verletzte diese am Oberschenkel. Ohne sich um die verletzte Joggerin zu kümmern, entfernte sich die Hundehalterin mit dem Hund. Bei der Hundehalterin soll es sich um eine Frau im Alter von ca. 35 Jahren handeln. Sie soll schulterlanges Haar haben und war mit einer hüftlangen hellgrau/schwarzen Sportjacke sowie schwarzen Leggings bekleidet. Bei dem Hund handelt es sich nach Angaben der Joggerin um einen Rhodesian Ridgeback mit braunem Fell. Der Hund soll ein aufwendig gearbeitetes Lederhalsband getragen haben. Zeugen, die Hinweise zu der Hundehalterin oder dem Hund machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Barsinghausen unter der Telefonnummer 05105/ 523 – 0 zu melden.