“Ökumenisches Forum Barsinghausen” nimmt an Online-Glaubenskurs teil

Zwei Barsinghäuser Kirchen laden ein, sich mit zentralen Fragen des Glaubens und des Sinns des Lebens auseinanderzusetzen 

BARSINGHAUSEN (red). Unter dem Motto „Alpha für Alle“ startet am 25. Februar der womöglich größte Glaubenskurs im deutschsprachigen Raum im Online-Format. Das sogenannte Ökumenische Forum Barsinghausen wird neben vielen anderen Mitveranstaltern an „Alpha für alle“ teilnehmen. Vor Ort in Barsinghausen haben sich die katholische St. Barbara-Kirchengemeinde und die Hoffnungsgemeinde zusammengeschlossen, um mit interessierten Teilnehmern in Barsinghausen ins Gespräch zu kommen. Was ist der Sinn des Lebens? Warum gibt es Leid in der Welt? Gibt es einen Gott? Für Menschen, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen, bietet die christliche Organisation Alpha Deutschland e.V. (Kassel) in Zusammenarbeit mit lokalen Kirchengemeinden aus dem deutschsprachigen Raum den bekannten Alpha-Kurs im Online-Format an. Zur kostenlosen Teilnahme sind alle eingeladen, die sich mit Fragen zum Leben, Sinn, Spiritualität, dem christlichen Glauben und Ähnlichem auseinandersetzen möchten. Vorkenntnisse oder Zugehörigkeit zu einer Kirche sind nicht nötig.

Die Treffen finden online per Videokonferenz statt, also ohne nötige Anfahrt, ohne Stress, ohne Maske. Ein Treffen besteht im Wesentlichen aus drei Elementen: Dem gemeinsamen Start mit interaktiven Elementen, um miteinander in Kontakt zu kommen; einem Video, das ein Thema des christlichen Glaubens behandelt und Impulse sowie Personen aus der ganzen Welt vorstellt. Und schließlich Gesprächsgruppen, in denen gefragt, diskutiert oder geschwiegen werden kann. Es besteht kein Zwang, die Atmosphäre ist offen, locker und respektvoll. Interessierte können sich auf www.alpha-fuer-alle.org informieren und unverbindlich und kostenlos anmelden. Das erste Treffen am 25. Februar um 20 Uhr wird Schnuppercharakter haben.

Alpha (alphakurs.de) ist weltweit der am meisten verbreitete christliche Glaubenskurs. Jährlich finden in Deutschland ca. 1000 dieser Kurse statt. Seit Beginn der Corona-Zeit liefen annähernd 300 dieser Kurse im neu entwickelten Online-Format, angeboten von lokalen Veranstaltern wie Kirchen.

Fotos: Kirchengemeinden