Ohne Füherschein, dafür aber betrunken und mit falschen Fahrzeugpapieren und Kennzeichen einen Unfall gebaut

Allein der verursachte Schaden beträgt rund 4000 Euro

ECKERDE (red). Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall in Eckerde. Ein 26-jähriger Mindener geriet mit seinem VW Polo auf der Barsinghäuser Straße in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er eine Grünfläche, streifte einen Baum und blieb in einer Grundstückshecke stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mindener unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert um 1 Promille. Zudem besteht für den Pkw keine ordnungsgemäße Zulassung und Pflichtversicherung, die verwendeten Kennzeichen gehören nicht zum Pkw und der Fahrzeugführer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrzeugführer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000,- Euro geschätzt.