Ortsfeuerwehr Hohenbostel läuft für den guten Zweck

BARSINGHAUSEN/HOHENBOSTEL (red).

Wie schon in den letzten neun Jahren schnürten einige Kameradinnen und Kameraden auch in diesem Jahr – am ersten Wochenende im September – ihre Laufschuhe, um in Basche zu laufen. Da es in diesem Jahr leider keinen offiziell organisierten Lauf gab, begaben sich die Teilnehmer bei bestem Laufwetter alleine auf den ihnen wohl bekannten 5,2 Kilometer langen Rundkurs. Nachdem dieser erfolgreich bewältigt wurde, traf man sich noch, um über die zurückliegenden schönen Läufe der vergangenen Jahre zu sprechen. Außerdem gedachten die Teilnehmer dem leider viel zu früh verstorbenen Kameraden Dirk Großpietsch, dem die Ortsfeuerwehr diesen Lauf jährlich widmet. Alle Teilnehmer*innen würden im nächsten Jahr gerne wieder an einem offiziellen “Basche läuft” teilnehmen, da Stimmung und Atmosphäre immer etwas Besonderes waren. Das üblicherweise gezahlte Startgeld wird in diesem Jahr einem wohltätigen Zweck im Sinne der eigentlichen Veranstaltung gespendet.

Text: Axel Schwertner, Ortsfeuerwehr Hohenbostel / Foto: Feuerwehr