Pädagogischer Fachvortrag zum Thema „Kinder im medialen Zeitalter“

Die Stadt lädt Eltern und alle Interessierten ein

BARSINGHAUSEN (red). Das Amt für Kinderbetreuung der Stadt Barsinghausen lädt alle Eltern, Fachleute und Interessierte für Montag, 23. September, für die Zeit von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu einem kurzweiligen, themenaktuellen und wertvollen pädagogischen Vortrag ein. „Es ist uns gelungen, die Medienpädagogen Wilfried und Astrid Brüning nach Barsinghausen einzuladen. Wir hoffen, damit insbesondere Eltern ein attraktives Angebot machen zu können“, sagt der Erste Stadtrat Dr. Thomas Wolf. Das Medienzeitalter hat nach Angaben der beiden Experten in den letzten Jahren richtig an Fahrt aufgenommen. Digitale Medien sind überall: Im Berufsleben, in der Freizeit und im familiären Alltag. Das Internet ist längst selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens. Und die Nutzer werden den beiden Medienpädagogen zufolge immer jünger. „Aber uns Eltern kommen so langsam Zweifel: Ist das alles noch gut für unsere Kinder?“, beschreibt Wilfried Brüning den Ansatz für den kostenlosen Abend in der Aula der Adolf-Grimme-Schule. „Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und erwarten einen spannenden Abend. Der Abend wird sicher besser als so manche Fernsehsendung sein“, ist sich Fachdienstleiter Claudius Reich sicher. Bei diesem Vortrag handelt es sich Reich zufolge um ein Angebot für die Allgemeinheit und für Fachleute gleichermaßen. „So haben wir es hier mit einer gelebten Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kindern zu tun“, ergänzt Antje Baumgarten, die den Abend vom Amt für Kinderbetreuung vorbereitet hat.                                                            Montag, den 23.09.2019 / Einlass ab 17:30 Uhr, Vortrag ab 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr /         Aula der Adolf Grimme Schule, Langenäcker 38

Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.