Polizei schreitet wegen vielfacher Verstöße gegen die Corona-Verordnung ein

BARSINGHAUSEN (red).

Über die Osterfeiertage verzeichnete die Polizei zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Verordnung. Einige Bürger hatten die neue Regelung der Allgemeinverfügung über die verhängte Ausgangssperre von 22 – 5 Uhr in der gesamten Region Hannover – und damit auch für Barsinghausen – offenbar noch nicht verinnerlicht. Insgesamt mussten 20 Anzeigen durch die Beamten geschrieben werden. Davon allein 15 wegen Verstoßen gegen die Ausgangssperre.