Prüfung bestanden: Neue Schulsanitäter des HAG sind fit für den Einsatz

Praktische Fallbeispiele zu verschiedenen Verletzungsmustern absolviert / Acht- und Neuntklässler arbeiten im Team zusammen

Neue Schulsanit�ter am HAG Foto 03

BARSINGHAUSEN (red). Das Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG) freut sich über frisch ausgebildete Schulsanitäter: Die Acht- und Neuntklässler haben kürzlich allesamt beim Kreisverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) die Abschlussprüfung bestanden. Zehn Schülerinnen und Schüler hatten seit Anfang diesen Jahres an einem über ihre erweiterte Erste-Hilfe Ausbildung hinausgehenden 30-stündigen Kurs teilgenommen. Ausbildungsleiterin Magdalena Köspel nahm zusammen mit dem Erste-Hilfe-Ausbilder Andreas Weise die theoretische sowie praktische Prüfung ab. Entscheidend dabei war natürlich die Teamarbeit während der Fallbeispiele, der Umgang mit dem Versorgungsmaterial sowie die psychische Betreuung der Verletzten. Die Jugendlichen mussten verschiedene Verletzungsmuster wie starke Blutungen, Unterarmfraktur, Fremdkörper in der Hand oder auch Bewusstlosigkeit nach einem Stromunfall eigenständig erkennen und dann sofort fachgerecht versorgen. Jochen Franke, langjähriger Pädagoge am HAG, hat den Schulsanitätsdienst vor etwa 20 Jahren ins Leben gerufen und damals für eine Kooperation mit dem ASB gesorgt. Franke selbst war übrigens während seines Studiums Katastrophenschutzhelfer und selbst ehrenamtlich beim ASB und weiß zu schätzen, was die Jugendlichen neben ihren sonstigen Schulverpflichtungen geleistet haben. “Ich bin stolz auf meine Schüler. Sie machen einen sehr guten Job”, lobte der Pädagoge.

Neue Schulsanit�ter am HAG Foto 01

Neue Schulsanit�ter am HAG Foto 02

Fotos und Text: J. Heumann-Friedrichs/ASB