Rechtsextremismus als Gefahr für die Demokratie? – GRÜNE laden ein zur hybriden Diskussion mit Michael Lühmann

BARSINGHAUSEN (red).

Die Debatte um ein Verbotsverfahren gegen die AfD hat vor dem Hintergrund fast täglicher Enthüllungen und Skandale in den vergangenen Wochen an Fahrt aufgenommen. Die Barsinghäuser GRÜNEN diskutieren die aktuellen Entwicklungen auf einer hybriden Veranstaltung mit dem grünen Landtagsabgeordneten Michael Lühmann, der sich per Video ins GRÜNE Zentrum zuschalten wird. Der Ortsverband lädt zur Teilnahme für Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr wahlweise per Zoom-Videokonferenz oder vor Ort im GRÜNEN-Zentrum in der Osterstraße 5 ein. Der Zugangslink wird nach Anmeldung an anmeldung@gruene-basche.de zugesendet. Anhänger der AfD und andere Rechtsextreme sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Michael Lühmann ist Innenpolitischer Sprecher und Sprecher für Antifaschismus der grünen Landtagsfraktion in Hannover. Er war davor viele Jahre als Rechtsextremismus- und Demokratieforscher an der Universität Göttingen tätig. Rechtsextremismus ist die größte Gefahr für die Demokratie. So traurig diese Erkenntnis ist, es ist ermutigend, dass diese Einsicht inzwischen sehr breit geteilt wird und Menschen auf die Straßen gehen, um unsere Demokratie zu verteidigen. Der Blick in die aktuellen Kriminalitätsstatistiken zeigt, dass rechte Straftaten derzeit wieder massiv ansteigen, Antisemitismus Raum greift. Ein AfD-Verbot allein wird die Demokratie nicht retten und rechtsextreme, völkische und rassistische Einstellungen verschwinden lassen. Was also kann Zivilgesellschaft, was kann Politik tun. Wie können sich beide gegenseitig unterstützen? Wie funktioniert der Kampf gegen rechts im Alltag und wo ist die Rolle der Politik? Was bringt ein Demokratiefördergesetz, was ein AfD-Verbot und was die Demos gegen rechts? Was bedeutet schulische und außerschulischen Bildung, Erinnerungskultur und zivilgesellschaftliches Engagement. Über diese und alle anderen Fragen wollen die Grünen nach einer Einführung durch Michael Lühmann mit ihren Gästen ins Gespräch kommen.