Regionssportbund ehrt TSV Egestorf und Ernst-Reuter-Schule für Sportabzeichen während Corona-Zeit

EGESTORF (red).

Mit 218 Urkunden in 2023 gegenüber 220 in 2019 ist beim TSV Egestorf der durch Corona bewirkte zahlenmäßige Rückgang an Urkunden für Sportabzeichen des DOSB überwunden. Trotz erfahrener Einbußen durch Corona lagen die prozentualen Zahlen beim TSV Egestorf immer deutlich niedriger, ca. um die Hälfte, als beim Regions-Sportbund (RSB), der mit Einbußen um ca. 40% zu kämpfen hatte. Ungeachtet der negativen Einflüsse durch Corona behauptete sich TSV Egestorf während der gesamten Corona-Zeit in den jährlich veranstalteten Wettbewerben des RSB und der Stadtsparkasse Barsinghausen auf den ersten drei Plätzen. Alle Platzierungen waren mit Geldpreisen zwischen 50 bis 300€ ausgestattet. Der RSB holte seine Ehrungen zusammenfassend jüngst am 30. November nach mehrjähriger Pause nach, rückwirkend für die Corona-Zeit (2020 -2022). Die Ehrungen durch die Stadtsparkasse Barsinghausen fanden bereits im Frühjahr 2023 und die Jahre davor statt.

Für das 50. Sportabzeichen in 2022 wurde ein Teilnehmer mit dem Sonderpreis des Bürgermeisters der Stadt Barsinghausen ausgezeichnet. Die mit dem TSV Egestorf in der Abnahme des Sportabzeichens kooperierende Ernst-Reuter-Schule (ERS) zeigte gleichfalls in 2019 und 2022 im Wettbewerb des RSB und durchgängig über die Jahre 2019 bis 2023 im Wettbewerb der Stadt Barsinghausen herausragende Leistungen, die wie beim TSV Egestorf durch die guten Platzierungen auf Platz 1 und 2 mit Geldpreisen in gleicher Weise belohnt wurden. Auch bei der ERS gilt, dass die Corona-Senke mit 135 Urkunden in 2023 gegenüber 122 in 2019 durchschritten wurde. Besonders hervorzuheben ist der 3. Platz der ERS in 2022 im Wettbewerb des Landes-Sportbundes (LSB), der mit 250€ ausgelobt war. Ein Ereignis das es bisher in der TSV / ERS – Sportabzeichen – Geschichte noch nicht gegeben hat.

Diese Erfolgsgeschichte des Sportabzeichen-Angebotes des TSV Egestorf ist Ausdruck hervorragender Teamarbeit und ehrenamtlichen Einsatzes, ohne die diese Erfolge nicht möglich wären. Ausblick für 2024: Der TSV Egestorf beginnt montags, 18 Uhr, nach Ostern wieder mit dem Sportabzeichen.