Reit- und Fahrverein St. Georg feiert 75. Geburtstag mit vielen Gästen

BARSINGHAUSEN (red).

Schon 75 Jahre lang bietet der Deiter-, Reit- und Fahrverein St. Georg Barsinghausen seinen jungen und alten Mitgliedern in verschiedenen Sparten Spaß und Sport mit dem Partner Pferd. In zwei Hallen und auf zwei Außenplätzen bietet der Verein die Möglichkeit zu Dressur, Springreiten, Fahren und Voltigieren. Außerdem finden jährlich mehrmals Turniere und andere Aktionen, wie beispielsweise das Weihnachtsreiten, statt. Das ist ein besonderer Grund zu feiern und dies tat der Reitverein kürzlich ausgiebig in den Räumlichkeiten des Zechensaals. Viele Gäste aus allen Altersklassen feierten ausgelassen bei bester Stimmung. Kurzweilige Reden von Bürgermeister Henning Schünhof, der Vorsitzenden des Pferdesportverbandes, Alexandra Duesmann, des Vorsitzenden des Sportrings, Berthold Kuban, des Vertreters der Pferdesportregion Hannover, Matthias Bock, und des Vorsitzenden des Vereins selbst, Volker Wildhagen, ernteten lautstarken Applaus. Auch der Lehrer, Thorben Waldschläger, der KGS, mit der der Verein in Kooperation eine Reit-AG anbietet, fand einige gratulierende Worte. Ebenso gratulierte auch die Vorsitzende des Nachbar-Reitvereins Vörie, Christa Kluska, dem Barsinghäuser Verein.

DJ Jörg Heimberg, sonst häufig in seiner Funktion als Sattler im Verein, füllte mit seinem abwechslungsreichen und mitreißenden Musikprogramm die Tanzfläche. Fürs leibliche Wohl wurde durch das Catering des Palms Diner in bester Weise gesorgt. Insgesamt war es ein äußerst gelungener und gut besuchter Abend.

Fotos: privat