Schulanfänger werden von Eltern und Pastorin Uta Junginger gesegnet

BARSINGHAUSEN (red).

Im Klosterinnenhof fanden drei Andachten zur Einschulung statt. Wegen Corona kamen die neuen Schulkinder einer Schulklasse nur mit ihren Eltern zur kleinen Andacht in den Innenhof des Klosters. Kathrin Siebner, Lehrerin an der Wilhelm-Stedler-Schule, und Pastorin Junginger gestalteten die drei Andachten unter dem Motto „Beschützt und beschirmt“. Es war besonders bewegend, als die Eltern ihre Hände auf den Kopf ihres Kindes legten – und Pastorin Junginger die Kinder gemeinsam mit den Eltern segnete. Als Erinnerung erhielten die Kids chice blaue Mützen mit den Worten „Beschützt“. So können sie nun beschützt und gesegnet ihren neuen Lebensabschnitt beginnen. Für die lebendige musikalische Gestaltung sorgte Daniel Morgner.

Foto: privat