Serie von Pkw-Einbrüchen in Barsinghausen ist aufgeklärt

BARSINGHAUSEN-ORTSTEILE (red).

In der vergangenen Woche kam es im Bereich von Barsinghausen zu einer Serie von Einbrüchen in parkende Kraftfahrzeuge. Die Täter entwendeten diverse Gegenstände, darunter Portmonees und ein Tablet. Dank Videoaufzeichnungen eines der Vorfälle und der Ortung des entwendeten Tablets durch den Geschädigten am frühen Sonntagmorgen, konnten die Ermittler einen Tatverdächtigen identifizieren. Die Überprüfung der Wohnadresse des 41-jährigen Verdächtigen führte zu weiteren Erkenntnissen im Bereich der Eigentumskriminalität. Der Tatverdächtige aus Barsinghausen, der bereits am vergangenen Samstag aufgrund eines offenen Haftbefehls verhaftet und der JVA Hannover zugeführt wurde, steht nun im Verdacht, für die Einbruchserie verantwortlich zu sein. Ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Verdächtigen führte zur Sicherstellung weiteren Diebesguts. Die Gegenstände müssen nun den einzelnen Straftaten zugeordnet werden. Die Ermittlungen ergaben, dass die Taten sich nicht nur auf Barsinghausen beschränken, sondern auch im Raum Hannover stattgefunden haben könnten. Dies wird durch die Auffindung zahlreicher Kleidungsstücke mit noch vorhandenen Etiketten untermauert. Die Polizei sieht dies als signifikanten Durchbruch in der Aufklärung der Serie von PKW-Einbrüchen und arbeitet intensiv daran, das gesamte Diebesgut den rechtmäßigen Eigentümern zurückzugeben.