Serie von wilden Müllentsorgungen geht weiter

BARSINGHAUSEN (red).

Hartmut Günther macht auf neue Fälle wilder Müllentsorgung aufmerksam: “In letzter Zeit scheinen sich ja im ganzen Gebiet um den Deister im Wald oder auch an den Straßen im Stadtgebiet wilde Müllberge zu etablieren. Gerade wieder beim dem REWE-Altkleidercontainer zu sehen! Es ist einfach eine riesen Frechheit von diesen Menschen, ihren Müll einfach irgendwo abzuladen. Gerade wo es doch in unserem Land viele Möglichkeiten gibt den Müll zu entsorgen. Masken, MC Donald’s-Tüten oder jetzt, weil ja viel Kaffee-to-go angeboten wird, landet im Wald. Ich bin viel mit meinem Hund im Wald unterwegs. Und richtig toll ist es, dass die Kottütten für die Hinterlassenschaften der Hunde einfach in den Wald geworfen oder an Bäume gehängt werden. Ich frage mich was ist los… Macht Corona auch blöd? Sorry ich verstehe es nicht.”

Fotos: Hartmut Günther