Sicher zur Schule kommen

Mit dem ADAC lernen Fünftklässler der LTS, kritische Verkehrssituationen zu erkennen

IMG_4369BARSINGHAUSEN (ta). 54 neue Fünftklässler der Lisa-Tetzner-Schule lernten heute einiges über die Sicherheit im Straßenverkehr. Hierzu wurde in Zusammenarbeit mit dem ADAC ein Teilabschnitt der Max-Planck-Straße abgesperrt, wo ADAC-Moderator Detleff Gigga Unfallgefahren aufzeigte und mit den Kindern vorausschauendes Handeln einstudierte. Nachgestellt wurden reale Verkehrssituationen mit einem Aktions-Auto, so dass die Zusammenhänge zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit, Bremsweg und Anhalteweg verdeutlicht wurden.

Zudem konnten die Schüler bei einer Vollbremsung die Bedeutung der ordnungsgemäßen Sicherung im Fahrzeug live miterleben. Pro Jahr nehmen bundesweit über 100.000 Schüler an dem Lernprogramm teil. Dabei stehen insbesondere die Fünftklässler im Mittelpunkt, die in der Regel einen neuen und längeren Schulweg zurücklegen müssen als bisher.

 

IMG_4367Foto: ta