Siedler erkunden das schöne Weserbergland

HOHENBOSTEL (red).

Die Siedlergemeinschaft Hohenbostel–Bördedörfer verbrachten einen Nachmittag auf der Weser. Die Anfahrt nach Polle war durch die Umleitungen schon ein Abenteuer. So konnten wir nebenbei eine Rundfahrt durch das schöne landschaftliche Weserbergland machen. Wir durchfuhren Orte die wir vorher nicht kannten. Dann ging es an Bord und bei Kaffee und Kuchen sowie der schönen Aussicht vom Schiff. Die Stimmung war erstklassig. In Bodenwerder war noch einige Zeit für einen Spaziergang durch die Fußgängerzone. Es ging am Denkmal von Münchhausen auf der Kanonenkugel vorbei. Wer vor Jahren einmal dort war, erkannte den Ort nicht wieder. Auch spielte das Wetter mit, so dass es ein gelungener Nachmittag war.

Foto: privat