So feiert die Kirchengemeinde in den Bördedörfern den Heilig Abend

HOHENBOSTEL/BANTORF (red).

Am 24. Dezember um 14.30 Uhr findet eine Christvesper von Kindern für Kinder in der Thomaskirche statt. Die Leitung des Krippenspiels hat die jugendliche Teamerin, Mette Brinkmann. Die Liturgie gestaltet der Lektor, Torsten Beckmann-Loeks. Um 15.30 Uhr beginnt wieder die Christvesper in der Scheune. Dieses Mal haben jugendliche Mitarbeitende den kompletten Gottesdienst vorbereitet: Unter dem Titel “Die Weihnachtsgeschichte einmal anders” wird ein sehr humorvolles Krippenspiel aufgeführt, an dem drei Teamer/innen geschrieben haben. Konfirmandinnen und Konfirmanden spielen sämtliche Rollen in dem Stück, das für größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene konzipiert ist. Außerdem wurde eine kleine Projektband mit Konfirmanden und anderen Jugendlichen gegründet, die einige der Lieder und Songs begleitet. Ein Student wird die anderen Lieder und Choräle begleiten. Nicht zuletzt sind es Jugendliche, die für Beleuchtung Tontechnik, etc. sorgen. Um 17 Uhr feiert die Gemeinde eine besinnliche Christvesper in der Alexandrikirche in Bantorf und um 18.15 Uhr gestalten eine Lektorin und ein Lektor eine feierliche Christvesper in der Thomaskirche. Um 23 Uhr feiert die Kirchengemeinde in der Thomaskirche eine besinnliche Christnacht im Kerzenschein. Musikalisch wird diese von drei jungen Erwachsenen mit Gesang, E-Piano, Orgel, Gitarre und Bass gestaltet.

Foto: Kirchengemeinde