So könnte in Zukunft das City Center aussehen

Haupteigentümer Widdel möchte das Objekt mehrheitlich in ein Wohnprojekt umwandeln / Erste Pläne wurden heute im Bauausschuss vorgestellt

BARSINGHAUSEN (ta). Fachdienstleiter Florian Jürgens hat heute im Bauausschuss völlig neue Pläne für das City Center vorgestellt. Danach plant der Haupteigentümer des Objekts, die Unternehmensgruppe Widdel, eine grundlegende Umgestaltung. Da die Wirtschaftlichkeit zur Ansiedlung neuer Geschäfte nicht mehr gegeben sei, sollen dort nun zusätzliche Wohnbebauungen etabliert werden. Zusätzliche Häuser mit Eigentums- und Mietwohnungen sind nach den ersten Skizzen zur Gurken- und Altenhofstraße sowie im Bereich des jetzigen Parkdecks vorgesehen. Mit Blick auf die statische Machbarkeit müsse das Projekt aber noch untersucht werden. Geschäftsräume sollen nach den Plänen noch in der Eingangspassage zur Marktstraße erhalten bleiben. Konkretere Ausführungen sind für November geplant. Damit dürften sich Überlegungen zur Ansiedlung eines großen Einkaufsmarktes beim City Center zerschlagen haben. Ohnehin hatte die Verwaltung zuletzt eher auf die Etablierung eines großen Lebensmittelmarktes im Bereich Volkers Hof/Breite Straße gesetzt. Die beigefügten Fotos von den City Center-Plänen seien laut Fachdienstleiter Jürgens noch nicht wirklich aussagekräftig, es handele sich um erste Überlegungen und Skizzen.

Foto: ta