SPD macht konkrete Vorschläge zur Stärkung der Barsinghäuser Innenstadt

BARSINGHAUSEN (red).

Die Rettung des alten Fachwerkhauses am Thie bietet laut SPD Perspektiven für die Innenstadt. “Ein Jugendraum wäre eine Option, um Leben in die Innenstadt zu bringen”, meint Ratsfrau Laura Schneider. Schon Mitte Juni hatte die SPD-Landtagsabgeordnete Claudia Schüßler das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ vorgestellt. Mit dem Förderprogramm sollen Kommunen in die Lage versetzt werden, kurzfristig die Folgen der Pandemie, insbesondere im Bereich der Innenstädte, abzufedern. Das Land unterstützt die Kommunen gezielt bei der Förderung der lokalen Wirtschaft in den unterschiedlichsten Bereichen. In Form eines Antrages hat sich die SPD für die Beteiligung an diesem Projekt ausgesprochen, um die möglichen Fördermittel für Barsinghausen in Höhe von 650.000 € zu sichern. Das alte Fachwerkhaus am Thie solle nach Auffassung der SPD von der Stadt Barsinghausen gekauft und erhalten werden. Nur der Erwerb durch die Stadt könne gewährleisten, dass dieses stadtbildprägende Gebäude in seinem Erscheinungsbild erhalten bleibe. Nach einer entsprechenden Sanierung solle es für öffentliche Zwecke genutzt werden. Dadurch solle zur Belebung der Innenstadt beitragen werden. Angestrebt werde, für das Vorhaben Mittel aus dem Förderprogramm einzuwerben. “Vorrangig sollte die Einrichtung eines Jugendtreffs geprüft werden”, sagt Laura Schneider.

Foto: privat