Stadt lässt den Ziegenteich aufwändig entschlammen

BARSINGHAUSEN (red).

Die Stadt Barsinghausen führt Anfang November dieses Jahres die Revitalisierung des Ziegenteiches in der Bergamtstraße durch. Der Ziegenteich ist das einzige offene Gewässer in der Innenstadt und ist für Spaziergänger ein beliebtes Ziel. Aufgrund der mittlerweile vorliegenden erheblichen Verschlammung steigen insbesondere bei hohen Temperaturen Faulgase aus dem Wasser auf und beeinträchtigen das direkte Umfeld. Nach groben Berechnungen müssen bis zu 300 t Schlamm entwässert und entsorgt werden. Die Arbeiten, die ein Fachunternehmen durchführt, beginnen voraussichtlich in der letzten Oktoberwoche mit der Aufstellung der mobilen Entschlammungsanlagen sowie der Verkehrssicherung. Im Anschluss beginnen im November die eigentlichen Entschlammungsmaßnahmen, die voraussichtlich bis Mitte November andauern werden. Die Ausführungsarbeiten führen zu keinen größeren Beeinträchtigungen im öffentlichen Verkehrsraum.

Foto: ta